Am Samstag, den 07.09. waren wir auf dem Karl-Marx-Cup in Chemnitz. Der Wettkampf war seit Corona, der erste, der wieder stattfand. Mit einem Hygienekonzept, dass speziell ausgearbeitet wurde, konnte wir nun also wieder kämpfen.

Gekämpft wurde nach IBJJF Regelwerk. Wir waren mit 7 Startern gut vertreten. Für die meisten vom Team war es der erste Jiu-Jitsu Wettkampf überhaupt und deshalb ging es vor allem darum Erfahrung zu sammeln und Spaß zu haben. Alle haben stark gekämpft und Adrian hat es sogar geschafft eine Goldmedaille im Gi und eine Silbermedaille im No-Gi zu erkämpfen.

Podiumsfoto von Adrian seiner Gewichtsklasse
Podiumsfoto von Adrian seiner Gewichtsklasse

Es war ein toller Tag mit vielen sehenswerten Kämpfen. Die nächsten Tage wird es darum gehen, den Wettkampf zu verarbeiten und an den Fehlern zu arbeiten.

Team Virtus Jiu-Jitsu auf dem Karl-Marx Cup
Team Virtus Jiu-Jitsu auf dem Karl-Marx Cup