Auf Grund der aktuellen Situation der Corona Virus Pandemie sehe ich mich gezwungen ab sofort und bis auf weiteres die Schule geschlossen zu lassen.

Jiu-Jitsu ist ein Sport bei der sehr enger Körperkontakt besteht und deshalb die Übertragung schnell passieren kann. Wir schwitzen, die Atmung ist erhöht und sollte einer von uns den Virus haben, können wir davon ausgehen, dass alle beim Training angesteckt sind. Dadurch das die Symptome scheinbar erst nach mehreren Tagen auftreten, kann es auch sein, dass einer von uns bereits den Virus in sich trägt und nichts davon merkt.   

Während wir wahrscheinlich nur eine geringe Gefahr haben, schwer zu erkranken, haben wir auch Kontakt zu anderen Menschen, für die das evtl. nicht gilt. Ich versuche hiermit meiner gesellschaftlichen Verantwortung nachzukommen, um die Gesundheitssysteme nicht zu überlasten und die Ausbreitung zu verlangsamen. Dies ist auch die aktueller Strategie der öffentlichen Systeme.

Ich werde euch auf dem Laufenden halten und hoffe, dass wir in naher Zukunft wieder trainieren können. Währenddessen ersetzt das Training vielleicht mit etwas Laufen, Krafttraining oder durch das Schauen von Lehrvideos. Nutzt die öffentlich verfügbaren Informationen des Robert Koch Insituts und der Stadt Dresden um euch auf dem laufenden zu halten.

Viele Grüße und Gesundheit!

Kategorien: Training